Elternarbeit
Wir über unsUnsere TeamsElternarbeitKeine Macht den DrogenFür deine ElternFür dichFreizeitangeboteIch war auch da
spacer  
   
  Für Elternarbeit sind für Sie da:
  Team Elternarbeit
   
   
 
  Ulf Kelbel   Holger Spörl
 
Punkt Ulf Kelbel PDF
 
Punkt Holger Spörl PDF
       
  Dominik Weyrauch   Tina Katzer
 
Punkt Dominik Weyrauch PDF
 
Punkt Tina Katzer PDF
       
       
  Elternarbeit Grundsätzliches
 

Ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Zusammenarbeit mit den Eltern.

Sie haben Hilfe zur Erziehung beantragt und einer Unterbringung Ihres Kindes im RBH zugestimmt. Dieser oft schwierigen und mit Zweifeln belasteten Entscheidung gilt unser Respekt. Ihrer bisher geleisteten Erziehungsarbeit begegnen wir mit Anerkennung und Wertschätzung.
Während Ihr Kind  im RBH untergebracht ist, wollen wir Sie als Eltern bei der Wahrnehmung Ihrer Verantwortung für die Erziehung Ihres Kindes unterstützen, indem wir Sie  bei möglichst vielen Entscheidungen mit einbeziehen.

Wir sind ein Team von 4 qualifizierten Elternberatern. Jeder von uns hat zu seiner beruflichen Qualifikation eine Zusatzausbildung, die ihn zu dieser Arbeit befähigt.
Darüber hinaus stehen wir als Eltern- beratungsteam in regelmäßigem Austausch und beraten und unterstützen uns gegenseitig.      

In Abständen von 4 bis 6 Wochen bieten wir Gespräche mit Ihnen und anderen wichtigen Bezugspersonen des jungen Menschen an. In der Regel nimmt  auch das Kind / der Jugendliche sowie dessen Bezugsbetreuer daran teil.
Die Elterngespräche basieren auf den Methoden der systemischen Familienberatung und der Gestaltberatung. Dies bedeutet, dass wir das Verhalten Ihres Kindes nicht isoliert betrachten. Vielmehr sehen wir die aktuelle Situation auf dem Hintergrund der Entwicklung und der Geschichte sowie in Zusammenhang bzw. unter dem Einfluss aller an der Erziehung beteiligten Personen und Institutionen. Hierzu gehört  die .......

Schule ebenso wie der Freundeskreis. Wir bieten an, die Familiengeschichte zu rekonstruieren, um typische Verhaltensmuster herauszufinden. Sie geben   auch Aufschluss über Regeln und Hierarchien.

Durch systemische Beratung lassen sich Sichtweisen,  Normen, Ideale und Werte  in der Familie herausarbeiten und bewusst machen. Ziel ist es, Fähigkeiten, Stärken und Resourcen zu erschließen. Hierdurch eröffnen sich oft neue Möglichkeiten.
Es können Lösungen für Problematisches und Belastendes angestoßen, gefunden und damit Kräfte für Neues freigesetzt werden. Jedes Familienmitglied kann seine Sicht schildern und eigene Wünsche, Sorgen und Ängste aus- sprechen und besprechen. So entsteht Verständnis für einander, für die Situation und Sichtweise sowie das Erleben des andern.
Wir loten gemeinsam aus, was jeder dazu beitragen kann, um  das Miteinander zu verbessern und  neue Gestaltungsräume innerhalb der Familie zu eröffnen.
 
Was während der Elterngespräche besprochen wird, unterliegt der Schweigepflicht und wird dementsprechend vertraulich behandelt.

Während der halbjährlich stattfindenden Hilfeplangespräche tragen wir die Ergebnisse gemeinsam vor und informieren den  Mitarbeiter des ASD über den aktuellen Stand bzw. über konkrete Veränderungen in der Beziehung zwischen Eltern und Kind / Jugendlichen. Bei Bedarf bereiten wir den Hilfeplan gemeinsam mit Ihnen vor und sprechen uns ab.